WORLD FUTURE FUND
http://www.worldfuturefund.org

INTRODUCTION    DESCRIPTION    CITIZEN GUIDES    READING LIST    SITE INDEX

  REPORTS    NEWS    MULTIMEDIA   SEARCH    HOW TO CONTRIBUTE    HELP WANTED

   VOLUNTEERS    GRANTS    PUBLICATIONS PRINCIPLES    COPYRIGHT NOTICE    CONTACT US 
 

 

TOTALITARISMUS IN DEUTSCHLAND

ZUR QUELLENLAGE

Diese Informationsseite listet primär offizielle Quellen, die von der NSDAP herausgegeben worden sind. Mit Hilfe dieses Führers kann Informationsmaterial in der Washington, DC Gegend einfach gefunden werden. Wir haben versucht, fehlende Bände oder Ausgaben in der Auflistung zu berücksichtigen.


NOTE: UNSERE VERÖFFENTLICHUNGSPRINZIPIEN

Der Welt Zukunfts Fonds fungiert als Quelle für Dokumentationen, Leseanregungen und -listen und Links zu anderen Websites, von deren Wichtigkeite wir überzeugt sind. Die Veröffentlichung dieses Materials bedeutet keineswegs, dass wir beim Welt Zukunfts Fonds auch so denken, ausser wenn das direkt gesagt wird. Wie man an unserer Website sehen kann, sind wir komplett gegen Ideen wie Rassismus, religiöser Intoleranz, und Kommunismus.   Damit solche Sachen nicht wieder passieren ist es wichtig, sie zu verstehen durch das Studium wichtiger Quellen. Für eine detailliertere Abhandlung unserer Veröffentlichungsstandards, klicken Sie bitte hier.


DOKUMENTE DER DEUTSCHEN POLITIKDER VÖLKISCHER BEOBACHTERDER HOHEITSTRÄGER

ADOLF HITLER: VERÖFFENTLICHTE REDENDAS SCHWARZE KORPS

HEINRICH HIMMLER: REDEN UND TEXTE  • OFFIZIELLE VERÖFFENTLICHUNGEN DER SS UND NSDAP

GERMANIENDIE PARTEITAGE IN NÜRNBERG WFF INFORMATIONSSEITE: DEUTSCHE ARCHIVE


DOKUMENTE DER DEUTSCHEN POLITIK

BESCHREIBUNG

Die Dokumente der Deutschen Politik waren eine jährliche Veröffentlichung der NSDAP-Presse, die die wichtigsten politischen Ereignisse des Jahres zusammenfaßte. Als solches ist es die umfassendste Sammlung offizieller NSDAP-Quellen. In jedem Band sind die Dokumente nach Themen geordnet, die Entwicklungen der Wirtschaft, Industrie, in Außenbeziehungen und innerhalb der Partei aufzeichnen. Das Inhaltsverzeichnis des Bandes von 1936 kann HIER geladen werden. Auch die wichtigsten Reden der Parteielite wurden vollständig aufgezeichnet. Somit sind die Dokumente die umfassendste Veröffentlichung von Hitler´schen Reden. Eine Chronologie des Jahres und ein Verzeichnis mit den Details der Reden von Hitler (Titel, Datum, Ort der Rede) schließen jedes Band. 

WO DIE DOKUMENTE ZU FINDEN SIND

Mehrere Bände, aber leider keine vollständige Ausgabe aller Dokumente der Deutschen Politik, sind in der Library of Congress zu finden. Diese sind weiter unten aufgezeichnet. Die Bände 1938, 1939, und der zweite Band 1941 fehlen. Immer noch ist unklar, ob Bände 1942 bis 1945 je veröffentlicht worden sind. Das Deutsche Historische Institut besitzt eine Kopie von Band 1938 (siehe Fußnote unten). Hier ist ein Link zum Library of Congress Onlinekatalog.

  • Dokumente der Deutschen Politik: Die nationalsozialistische Revolution, 1933 (DD253 .A1 D6 bd.1 1942)
     
  • Dokumente der Deutschen Politik: Aufbau des deutschen Führerstaates, 1934 (DD253 .A1 D6 bd.2 1942)
     
  • Dokumente der Deutschen Politik: Deutschlands Weg zur Freiheit, 1935 (DD253 .A1 D6 bd.3 1941)
     
  • Dokumente der Deutschen Politik: Deutschlands Aufstieg zur Grossmacht, 1936 (DD253 .A1 D6 bd.4 1942)
     
  • Dokumente der Deutschen Politik: Von der Grossmacht zur Weltmacht, 1937 (DD253 .A1 D6 bd.5 1942)
     
  • Dokumente der Deutschen Politik: Der Kampf gegen den Westen, 1940 (DD253 .A1 D6 bd.8, t. 1-2)
     
  • Dokumente der Deutschen Politik: Der Kampf gegen den Osten, 1941 (DD253 .A1 D6 bd.9, t. 1)
     
    Fußnote - Mehrere Bände der Dokumente der Deutschen Politik können in der Bibliothek des Deutschen Historischen Instituts (1607 New Hampshire Avenue, NW, Tel: (202) 387-3355, E-mail: info@ghi-dc.org) eingesehen werden. Auch dort zu finden:

Dokumente der Deutschen Politik: Großdeutschland 1938 (DD234 .D6)

Für mehr Information zu deutschen historischen Quellen in Washington DC, clicken Sie die WFF Informationsseite: Dokumente der deutschen Geschichte in Washington DC.

 


DER VÖLKISCHER BEOBACHTER

BESCHREIBUNG

Der Völkischer Beobachter war die offizielle Zeitung der NSDAP. Somit war der VB eines der wichtigsten Organe für Verbreitung von Parteipropaganda.

WO DER VÖLKISCHER BEOBACHTER ZU FINDEN IST

Der Völkischer Beobachter kann in der Library of Congress, im Lesesaal für Zeitungen und Zeitschriften, im Madison Gebäude LM133, eingesehen werden. Kopien des VB gibt es entweder auf Mikrofilm oder in gedruckter Form. Universitäts- und andere öffentliche Bibliotheken haben teilweise Sammlungen des VB. Ein kompletter Satz des VB befindet sich in der Bibliothek des U.S. Holocaust Memorial Museum (USHMM), allerdings nur auf Microfilm und in Fraktur (kompliziert zum lesen).  

Hier befindet sich der Onlinekatalog der Library of Congress und der Katalog des USHMM.

Mikrofilm Bestellungen: Mikrofilm kann durch Mikropress oder der Library of Congress bestellt werden. Die Art des Filmes bestimmt die Kosten der Bestellung. Details und mehr Information gibt es auf der Library of Congress Photoduplication Service Website.

Für mehr Information zu deutschen historischen Quellen in Washington DC, clicken Sie die WFF Informationsseite: Dokumente der deutschen Geschichte in Washington DC.

 


DER HOHEITSTRÄGER

BESCHREIBUNG

Der Hoheitsträger war eine mit Ideologie geladene Veröffentlichung, die offiziell als Propaganda benutzt wurde. Herausgeber des monatlichen Hoheitsträgers war die Deutsche Arbeitsfront (DAF) unter Dr. Robert Ley. Zielgruppe des Hoheitsträgers war die Elite der NSDAP, SS und anderen Gruppen der Polizei, die es als Trainingsmaterial benutzten. Der Hoheitsträger wurde nicht in den unteren Rängen der Partei oder für die Öffentlichkeit verbreitet. Eine typische Ausgabe des Hoheitsträgers enthielt Photoreportagen, inspirierende Zitate von der NS Elite und historisch wichtigen Deutschen, Artikel mit politisch-ideologischen Themen, antisemitische Abhandlungen, und Beiträge zur Rassengeschichte und -lehre.

WO DER HOHEITSTRÄGER ZU FINDEN IST

Mehrere gebundene Ausgaben des Hoheitsträgesr sind in der Library of Congress, im Jefferson Lesesaal, call number DD253.A22 R43, zu finden.  Leider gibt es in der Library of Congress keinen kompletten Satz aller Ausgaben des Hoheitsträgers. Vier Bände können eingesehen werden. Jeder Band enthält Ausgaben von etwa einem Jahr. Die Bände sind folgend aufgebaut:

Band 1 - Oktober 1937 bis November 1938
Band 2 - Januar 1939 bis Januar 1940
Band 3 - Januar/Februar 1941 bis Januar 1942
Band 4 - Januar 1943 bis Dezember 1944

Es bestehen große Lücken in diesen Bänden. Ausgaben von Februar bis Dezember 1940, Februar 1942 und Dezember 1942 fehlen. Bei der Bestellung von Germanien unbedingt das Datum des angeforderten Bandes auf den Zettel schreiben (z.B., Germanien, DD1 .G385, 1937), obwohl dieses nicht direkt von dem Onlinekatalog gefordert wird! Klicken Sie hier, um zum Onlinekatalog des Library of Congress zu gelangen.

Für mehr Information zu deutschen historischen Quellen in Washington DC, clicken Sie die WFF Informationsseite: Dokumente der deutschen Geschichte in Washington DC.

 


ADOLF HITLER: VERÖFFENTLICHTE REDEN

BEVOR HITLER AN DIE MACHT KAM

Momentan existieren zwei empfehlenswerte Sammlungen von Texten und Reden Hitlers bevor er Kanzler wurde am 30. Januar 1933. Nach unserem Wissensstand beinhalten diese Ausgaben vollständig (nicht exzerpiert) alle veröffentlichten historischen Dokumente, die mit Hitlers politischer Karriere während der Zeit der Weimarer Republik verbunden sind.  

  • Eberhard Jäckel and Axel Kuhn, Hrsg. Hitler: Sämtliche Aufzeichnungen: 1905-1924 (Stuttgart: Deutsche Verlags-Anstalt, 1980), 1312 pages.  Library of Congress # DD247.H5 A3582 1980.
  • Institut für Zeitgeschichte, Hrsg. Hitler: Reden, Schriften, Anordnungen, Februar 1925 bis Januar 1933 (München: K.G. Saur, 1992). Diese Ausgabe hat sechs Bände und drei Ergänzungsbände.  Library of Congress # DD247.H5 A5 1992.

2) ALS HITLER AN DER MACHT WAR: THE FEHLERHAFTE QUELLENSAMMLUNG VON MAX DOMARUS

Die am weitesten verbreitete Quelle für Hitlers Reden ist

  • Max Domarus, Hrsg. Hitler: Reden und Proklamationen, 1932-1945, 2 Bände. (Würzburg: Schmidt, 1962-63). Library of Congress # DD247.H5 A3758.
  • Max Domarus, Hrsg. Hitler: Speeches and Proclamations, 1932-1945. 4 Bände. Übers. Mary Fran Gilbert (Wauconda, IL: Bolchazy-Carducci, 1990). Library of Congress # DD247.H5 A57513 1990.

Leider hat diese Ausgabe mehrere schwerwiegende Fehler.

Diese Sammlung ist keine umfassende Ausgabe von vollständigen Reden. Manche Reden werden bloß exzerpiert, andere fehlen ganz.  Die Struktur des Buches verwirrt: es ist oft schwer zu erkennen, wann bestimmte Reden anfangen oder aufhören. Kommentare von Domarus werden willkürlich mitten in den Text der Reden eingestreut.  Der größte Nutzen des Buches liegt im Verzeichnis der Reden Hitlers.

Die englische Ausgabe ist besonders schlecht übersetzt.

3) VON NAZIS VERÖFFENTLICHTE, UMFASSENDE AUSGABEN DER REDEN

Vollständige Ausgaben von Hitlers Reden befinden sich in folgenden Veröffentlichungen der NSDAP:

  • Der Völkischer Beobachter. Dies war die offizielle Zeitung der NSDAP. Der VB kann in der Library of Congress,  im Lesesaal für Mikrofilm, Jefferson, LJ139B oder in der Bibliothek des United States Holocaust Memorial Museum gelesen werden.  Universitäts- und Stadtbibliotheken haben teilweise Ausgaben des VB. Problematik des VB ist, daß er nur auf Mikrofilm und in Fraktur Schrift existiert.

Verbände, die VB Mikrofilme oder Veröffentlichungen wie der SS Schwarze Korps bestellen möchten können dies durch Mikropress machen.

Die offizielle Pressestelle der NSDAP veröffentlichte regelmäßig, in einer wechselnden Kollektion von Titeln und Editionen, Ausgaben von Reden Hitlers. Eine Auswahl der Veröffentlichungen:

  • Zentralverlag der NSDAP, Hrsg. Reden des Führers, 1933-1936 (1936). Library of Congress Microfilm 21886 DD. 
  • Zentralverlag der NSDAP, Hrsg. Der Parteitag der Freiheit vom 10.-16. September 1935 : Offizieller Bericht über den Verlauf des Reichsparteitages mit sämtlichen Kongressreden (München: F. Eher, 1935). Library of Congress # DD253.27 .A5 1935.
  • Zentralverlag der NSDAP, Hrsg. Parteitag der Freiheit: Reden des Führers und Ausgewählte Kongressreden am Reichsparteitag der NSDAP, 1935 Wehrmachts-Ausgabe (München: Zentralverlag der NSDAP, 1935). Library of Congress # DD253.28 1935.
  • Zentralverlag der NSDAP, Hrsg. Reden des Führers am Parteitag der Freiheit 1935. Sonderausgabe der Luftwaffe (München: F. Eher, 1935).
  • Zentralverlag der NSDAP, Hrsg. Reden des Führers am Parteitag der Ehre 1936 (München: F. Eher, 1936). Library of Congress # DD247.H A675.
  • Zentralverlag der NSDAP, Hrsg. Reden des Führers am Parteitag der Arbeit 1937 (München, F. Eher, 1937). Library of Congress # DD253. H254 1937.
  • Zentralverlag der NSDAP, Hrsg. Reden des Führers am Parteitag Grossdeutschland 1938 (München, F. Eher, 1939). Library of Congress # DD247.H5 A676 1939.
  • Zentralverlag der NSDAP, Hrsg. Der Grossdeutsche Freiheitskampf: Reden Adolf Hitler vom 1. September 1939 - 15. März 1942, 2 Bd. (München, F. Eher, 1941-43). Library of Congress # DD247.H5 A613 1943.

4) EXZERPIERTE QUELLEN IN ENGLISCHER ÜBERSETZUNG

Geeignete Quellen auf Englisch lassen sich schwer finden. Momentan gibt es nur Sammlungen von Auszügen aus den Reden.  Oft läßt auch die Übersetzung zu wünschen übrig.

  • Norman Baynes, Hrsg. The Speeches of Adolf Hitler, April 1922-August 1939: An English Translation of Representative Passages (New York: H. Fertig, 1969). Library of Congress # DD247.H5 A73 1969.
  • Raoul de Roussy de Sales, Hrsg. Hitler: My New Order (New York: Reynal & Hitchcock, 1941). Library of Congress # DD247.H5 A632.

Für mehr Information zu Reden Hitlers siehe bitte Hitler: Zur Problematik der Quellenlage


DAS SCHWARZE KORPS

BESCHREIBUNG

Das Schwarze Korps war die offizielle Zeitung der SS, enthielt also Aussagen der Ideologie der SS, die offiziell von Heinrich Himmler abgesegnet waren. DSK veröffentlichte auch Kopien von Reden der NS und SS Führungselite.

WO DAS SCHWARZE KORPS ZU FINDEN IST

Die Library of Congress besitzt Bände 1-11 (von 1939 bis 1945) des Das Schwarze Korps im Lesesaal für Mikroform im Jefferson Gebäude, LJ139B. Der Lesesaal für Mikroform befindet sich auf der selben Etage mit dem Allgemeinen Lesesaal im Jefferson Gebäude. Die call number ist DD233 .S35. Die Filme müßen mit der Jahresangabe bestellt werden.  Klicken Sie hier, um zum Onlinekatalog der Library of Congress  zu gelangen.

Das Schwarze Korps gibt es auch auf Mikrofilm in der Bibliothek des U.S. Holocaust Memorial Museum.  Klicken Sie hier, um zum Katalog des USHMM zu gelangen.

Mikrofilm Bestellungen: Mikrofilm kann durch Mikropress oder der Library of Congress bestellt werden. Die Art des Filmes bestimmt die Kosten der Bestellung. Details und mehr Information gibt es auf der Library of Congress Photoduplication Service Website.

Für mehr Information zu deutschen historischen Quellen in Washington DC, clicken Sie die WFF Informationsseite: Dokumente der deutschen Geschichte in Washington DC.

 


HEINRICH HIMMLER: VERÖFFENTLICHTE REDEN UND TEXTE

Reden Heinrich Himmlers sind während des Dritten Reiches in unterschiedlichen Veröffentlichungen erschienen. Eine Auswahl der Veröffentlichungen:

  • Heinrich Himmler, Rede des Reichsführer-SS Heinrich Himmler anlässlich des "Tages der Freiheit" am 24. Oktober 1943 in Posen (1943).  Library of Congress Call Number DD 119 .H5 (Library of Congress).
     
  • Heinrich Himmler, Rede des Reichsführers SS in Dom zu Quedlinberg am 2. Juli 1936 (Berlin: Nordland Verlag, 1936).  Library of Congress Call Number DD 138 .H5 (Library of Congress).
     
  • Himmler Heinrich, Die Schutzstaffel als antibolschewistische Kampforganisation (München, F. Eher Nachführung, 1936).  Library of Congress Call Number DD 253.6 .H5.  Exzerpte des Textes in: Trials of the Major War Criminals (Nuremberg: IMT, 1947), Vol. XXIX, pp. 13-15. (Nuremberg Documents Online (Sammlung Nicht Komplett)).
     
  • Heinrich Himmler, Rassenpolitik (Berlin: SS-Hauptamt, 1942?).  Library of Congress Call Number DD 253 .N324 (Library of Congress).
     
  • Heinrich Himmler, Der Weg des SS-Mannes (Berlin: SS-Hauptamt, 1935).  Bundesarchiv Koblenz, NS 19/512.
     
  • Heinrich Himmler, Das Reich und Europa (Leipzig: Koehler & Amelang, 1943).  Library of Congress Call Number DD 93 .R37 1943 (Library of Congress).
     
  • Heinrich Himmler, “Die Idee wird Gestalt,” in Das Schwarze Korps, June 19, 1935.  Library of Congress, Mikrofilm 0596, Mikrofilm Lesesaal, Jefferson LJ139B (Library of Congress).
     
  • Heinrich Himmler, "Der politische Soldat und das tausendjährige Reich," in Das Schwarze Korps, April 1935.  Library of Congress, Mikrofilm 0596, Microfilm Lesesaal, Jefferson LJ139B (Library of Congress).
     
  • Bradley F. Smith and Agnes F. Peterson, Heinrich Himmler: Geheimreden 1933 bis 1945 und andere Ansprachen (Frankfurt am Main: Propyläen Verlag, 1974).  Library of Congress Call Number DD 247 .H46 A34 1974 (Library of Congress).

Für eine Auswahl von archivierten Quellen zu Reden von Heinrich Himmler, siehe bitte die Liste von Heinrich Himmlers Reden .


OFFIZIELLE VERÖFFENTLICHUNGEN DER SS UND NSDAP

Es folgt eine Auswahl einiger wichtiger Veröffentlichungen der SS und NSDAP. Bitte beachten Sie, daß diese Liste nicht vollständig ist.

VERÖFFENTLICHUNGEN DER SS

  • Werner Best, Die Deutsche Polizei (Darmstadt: L.C. Wittich, 1941).  Library of Congress Call Number HV 8207 .B4 1941 (Library of Congress).
     
  • Günther D’Alquen, Die SS: Geschichte, Aufgabe und Organisation der Schutzstaffel der NSDAP (Berlin: Junker und Dünnhaupt Verlag, 1939).
     
  • Richard Walter Darré, Neuadel aus Blut und Boden (München: Lehmann Verlag, 1935).  Library of Congress Call Number CS 617 .D3 1939 (Library of Congress).
     
  • Richard Walter Darré, Das Bauerntum als Lebensquelle der nordischen Rasse (Munich: Lehmann, 1937). Library of Congress Call Number GN 549 .T4 D3 1937 (Library of Congress).
     
  • Die Schutzstaffel: Lieber Tot als Sklav (December, 1926).  NARA, RG 242, T-580, Roll 87, Folder 425.
     
  • Reinhard Heydrich, Wandlungen unseres Kampfes (München, 1935).  Library of Congress Call Number DD253.6 .H5 1936 (Library of Congress).
     
  • SS-Leithefte. 11 Bde. 1935-1945.  Ein Band von 1943 in der Bibliothek des United States Holocaust Memorial Museum (USHMM Library).
     
  • SS-Hauptamt (Hrsg.), Grenzkampf Ost (Berlin 1943).  Bundesarchiv Koblenz, ZSg. 3/vorl. 941.
     
  • SS-Hauptamt (Hrsg), Lehrplan für zwölfwöchige Schulung (Berlin, ohne Datum).
     
  • SS-Hauptamt (Hrsg.), Der Weg der NSDAP: Entstehung, Kampf und Sieg (Berlin: 194?).  Library of Congress Call Number DD 253 .N327 (Library of Congress).
     
  • SS-Hauptamt (Hrsg.), Die SS- und Polizeigerichtsbarkeit (Leipzig: F.A. Wordel, 1944).  Library of Congress Call Number LAW <Europe West Germany 4 Schutzstaffel 1944> (Library of Congress).
     
  • SS-Hauptamt (Hrsg.), “Lehrplan für die weltanschauliche Erziehung in der SS und Polizei 1943-44.” In: Hans-Adolf Jacobsen and Werner Jochmann (Hrsg.), Ausgewählte Dokumente zur Geschichte des Nationalsozialismus 1933-1945 (Bielefeld: Verlag Neue Gesellschaft, 1961).  Library of Congress Call Number  DD 256.5 .J248 (Library of Congress).

NAZI PARTY PUBLICATIONS

  • NSDAP, Der 5. Reichsbauerntag Goslar: 25-28 November 1937 (Berlin: Reichsnährstand Verlags-Gesellschaft, 1937)  Library of Congress Call Number S 231 .C5 1937 Sammlung Drittes Reich. (Library of Congress) Scheinbar hielt Himmler jedes Jahr eine Ansprache bei dieser Massenkundgebung der deutschen Bauern. Siehe bitte die Liste der Reden Himmlers.  Siehe auch Axel Friedrichs, Deutschlands Weg zur Freiheit 1935 (Berlin: Junker und Dünnhaupt, 1937).  Library of Congress Call Number DD 253 .A1 D6 Bd. 3. (Library of Congress).
     
  • NSDAP, Nationalpolitischer Lehrgang der Wehrmacht vom 15. bis 23. Januar 1937 (Berlin: Berliner Börsen-Zeitung Druckerei und Verlag, 1937).  Library of Congress Mikrofilm 91/4954 (D) (Library of Congress).  Enthält  Himmlers Rede im Januar 1937, "Wesen und Aufgabe der SS und Polizei."
     
  • Reichsorganisationsleiter der NSDAP (Hrsg.), "Die Schutzstaffeln der NSDAP," in  Organisationsbuch der NSDAP (München, 1943).  Dieses Dokument beschreibt den Zweck, das Mitgliedsauswahlsystem und die Organisation der SS 1943. In: Trials of the Major War Criminals (Nuremberg: IMT, 1947), Vol. XXXI, pp. 42-51. (Nuremberg Documents Online (Sammlung Nicht Komplett)).
     
  • Hans Volz, Von der Grossmacht zur Weltmacht (Berlin: Junker und Dünnhaupt, 1937).  Library of Congress Call Number DD 253 .A1 D6 Bd. 5 1942 (Library of Congress).  Enthält Himmlers Rede vom 15 Januar 1937 zum "Tag der deutschen Polizei".

Für mehr Information zu deutschen historischen Quellen in Washington DC, clicken Sie die WFF Informationsseite: Dokumente der deutschen Geschichte in Washington DC.

 


GERMANIEN: MONATSHEFTE FÜR GERMANENKUNDE

BESCHREIBUNG

Germanien: Monatshefte für Germanenkunde war eine monatliche Veröffentlichung der SS Ahnenerbe. Diese Zeitschrift befaßte sich mit germanischer Kunst, Kultur und Geschichte. Eine typische Ausgabe enthielt detaillierte Studien der historischen Anthropologie, Rassenlehre, Runenkunde, Mythologie und der sogenannten "Indogermanischen" Geschichte des Ariertums bis ins antike Indien.

WO GERMANIEN ZU FINDEN IST

Die Library of Congress bestitzt nicht alle Ausgaben von Germanien. Die sechs Bände in der Bibliothek sind im Lesesaal des Jefferson Gebäude, call number DD1 .G385, zu finden, und sind folgend aufgebaut:

Band 1 - Januar bis Dezember 1937
Band 2 - Januar bis Dezember 1938
Band 3 - Januar bis Dezember 1939
Band 4 - Januar bis Dezember 1940
Band 5 - Januar bis Dezember 1941
Band 6 - Januar bis Dezember 1942

Die Bände der Jahre 1936 und 1943-1945 fehlen.  Bei der Bestellung von Germanien unbedingt das Datum des angeforderten Bandes auf den Zettel schreiben (z.B., Germanien, DD1 .G385, 1937), obwohl dieses nicht direkt von dem Onlinekatalog gefordert wird! Klicken Sie hier, um zum Onlinekatalog des Library of Congress zu gelangen.

Für mehr Information zu deutschen historischen Quellen in Washington DC, clicken Sie die WFF Informationsseite: Dokumente der deutschen Geschichte in Washington DC.

 


DIE NÜRNBERGER PARTEITAGE

DIE "JAHRBÜCHER" (AUCH "BLAUE BÜCHER" GENANNT)

Jährlich veröffentlichte die Presse der NSDAP Jahrbücher zum Nürnberger Parteitag. Diese offiziellen Jahrbücher werden oft "Blaue Bücher" genannt, weil sie in blauem Stoff gebunden sind (obwohl es auch Ausgaben mit dunkelrotem Deckel gibt). Die Jahrbücher waren für die Öffentlichkeit bestimmt und enthielten viele Photos. Sie enthalten nur Exzerpte oder Zusammenfassungen von Hitlers Reden. Sie haben weder ein Inhaltsverzeichnis noch eine Auflistung der Reden, haben also eine komplizierte Handhabung.

Die Jahrbücher enthalten oft Kopien der Reden anderer NS-Anführer (z.B. Joseph Goebbels, Alfred Rosenberg und Robert Ley).  

  • Julius Streicher, Hrsg. Reichstagung in Nürnberg 1933 (Berlin: C.A. Weller, 1933).
     
  • Julius Streicher, Hrsg. Reichstagung in Nürnberg 1934: Der Parteitag der Macht (Berlin: C.A. Weller, 1934).
     
  • Hanns Kerrl, Hrsg. Reichstagung in Nürnberg 1935: Der Parteitag der Freiheit (Berlin: C.A. Weller, 1935).
     
  • Hanns Kerrl, Hrsg. Reichstagung in Nürnberg 1936: Der Parteitag der Ehre (Berlin: C.A. Weller, 1936).
     
  • Hanns Kerrl, Hrsg. Reichstagung in Nürnberg 1937: Der Parteitag der Arbeit (Berlin: C.A. Weller, 1937).
     
  • Hanns Kerrl, Hrsg. Reichstagung in Nürnberg 1938: Der Parteitag Grossdeutschland (Berlin: C.A. Weller, 1938).
     
  • Hanns Kerrl, Hrsg. Reichstagung in Nürnberg 1933-1938. 6 Bd. (Berlin: C.A. Weller, 1933-38). Library of Congress # DD253.27 .A5 1933-38.  Dies ist eine Sammlung aller sechs Bände.

 

 

THE "HANDBÜCHER" (AUCH "ROTE BÜCHER" GENANNT)

Nach jedem Parteitag in Nürnberg veröffentlichte die NSDAP Handbücher zum jeweiligen Tag. Diese Bücher werden manchmal "Rote Bücher" genannt, da der Deckel aus rotem Stoff besteht. Die Handbücher gaben dem Leser ein detailliertes Bild des Parteitags, enthielten also mehr Text und weniger Fotos als die Jahrbücher. In den Handbüchern befinden sich Kopien der kompletten Reden Hitlers zum jeweiligen Parteitag. 

Nach unserem Wissensstand enthalten die Handbücher auch vollständige Kopien chronologisch sortierter Reden anderer NS Anführer, die auf dem Parteitag gehalten wurden. Die Ereignisse des Tages (z.B. Zeremonien oder Prozessionen) werden beschrieben. Die Handbücher sind detaillierte Quellen der Parteitage, die Informationen sowohl über die Redner als auch das Publikum zusammenführen.  

Leider sind diese Handbücher schwer zu finden.

  • Zentralverlag der NSDAP, Hrsg. Der Parteitag des Sieges: Nürnberg 1933 (München: F. Eher, 1933).
     
  • Zentralverlag der NSDAP, Hrsg. Führer zum 6. Reichsparteitag der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei: zu Nürnberg vom 5. bis 10. September 1934 (München: F. Eher, 1934).
     
  • Zentralverlag der NSDAP, Hrsg. Der Parteitag der Freiheit vom 10.-16. September 1935: Offizieller Bericht über den Verlauf des Reichsparteitages mit sämtlichen Kongressreden (München: F. Eher, 1935). Library of Congress # DD253.27 .A5 1935.
     
  • Zentralverlag der NSDAP, Hrsg. Der Parteitag der Ehre vom 8. bis 14. September 1936 (München: F. Eher, 1936).
     
  • Zentralverlag der NSDAP, Hrsg. Der Parteitag der Arbeit: Nürnberg 1937 (München: F. Eher, 1937).
     
  • Zentralverlag der NSDAP, Hrsg. Der Parteitag Grossdeutschland: Nürnberg 1938 (München: F. Eher, 1938).

DIE SERIE REDEN DES FÜHRERS

Von allen Quellen sind die von dem Zentralen Druckbüro der NSDAP herausgegebenen Bände, Reden des Führers, der kompletten Reden Hitlers zu den jeweiligen Nürnberger Parteitag, die günstigsten. Manche Bände beinhalten auch Reden Hitlers zu anderen Parteiereignissen, z.B. zur jährlichen Kundgebung in Bückeberg. Auch verschiedene spätere Ausgaben von Hitlers gesammelten Reden wurden veröffentlicht. Eine Auswahl der Titel folgt.

Manchmal wurden Ausgaben von Hitlers Reden für eine spezifische Zielgruppe gedruckt, z.B. eine "Sonderausgabe des Heers" oder eine "Sonderausgabe der Luftwaffe".

Diese Bände, im Zusammenhang mit den Jahrbüchern und Handbüchern, bieten eine komplette Dokumentation aller Reden Hitlers und einen guten Überblick des Kontextes, innerhalb dessen Hitler in Nürnberg sprach.

  • Zentralverlag der NSDAP, Hrsg. Reden des Führers, 1933-1936 (1936). Library of Congress Microfilm 21886 DD.
     
  • Zentralverlag der NSDAP, Hrsg. Parteitag der Freiheit: Reden des Führers und Ausgewählte Kongressreden am Reichsparteitag der NSDAP, 1935 Wehrmachts-Ausgabe (München: Zentralverlag der NSDAP, 1935). Library of Congress # DD253.28 1935.
     
  • Zentralverlag der NSDAP, Hrsg. Reden des Führers am Parteitag der Freiheit 1935. Sonderausgabe der Luftwaffe (München: F. Eher, 1935).
     
  • Zentralverlag der NSDAP, Hrsg. Reden des Führers am Parteitag der Ehre 1936 (München: F. Eher, 1936). Library of Congress # DD247.H A675.
     
  • Zentralverlag der NSDAP, Hrsg. Reden des Führers am Parteitag der Arbeit 1937 (München, F. Eher, 1937). Library of Congress # DD253. H254 1937.
     
  • Zentralverlag der NSDAP, Hrsg. Reden des Führers am Parteitag Grossdeutschland 1938 (München, F. Eher, 1939). Library of Congress # DD247.H5 A676 1939.
     
  • Adolf Hitler, Rede Adolf Hitlers zum 21. Jahrestage der Gründung der NSDAP in München am 24. Februar 1941 (Berlin: W. Greve, 1941).

DIE MAX DOMARUS BÄNDE

Die am weitesten verbreitete Quelle für Hitlers Reden ist die Sammlung Max Domarus, die auch die Nürnberger Reden beinhaltet. Jedoch sammeln diese Bände Exzerpte von Hitlers Reden. Manche Reden fehlen ganz. Die Struktur des Buches verwirrt: es ist oft schwer zu erkennen, wann bestimmte Reden anfangen oder aufhören. Kommentare von Domarus werden willkürlich mitten in den Text der Reden eingestreut. Siehe bitte unsere allgemeine Bestandsaufnahme zu Hitlers Reden für mehr Information zu den Problemen der Domarus Bände.                                                                                                                                                                                                                                                                 

·        Max Domarus, Hrsg. Hitler: Reden und Proklamationen, 1932-1945, 2 Bände. (Würzburg: Schmidt, 1962-63). Library of Congress # DD247.H5 A3758.

DIE MAX DOMARUS BÄNDE AUF ENGLISCH

Englische Übersetzungen der Quellen zu den Parteitagen, inklusive der Reden Hitlers und anderer prominenter NS-Anführer, sind rar. Obwohl die Domarus Bände übersetzt sind, haben sie die selben Probleme der deutschen Ausgabe. Auch werden Hitlers Worte teilweise nicht ganz richtig übersetzt. Diese Bände sind nicht sehr hilfreich, ausser für solche, die auf Englisch recherchieren müssen.  

  • Max Domarus, Hrsg. Hitler: Speeches and Proclamations, 1932-1945. 4 Vols. Übers. Mary Fran Gilbert (Wauconda, IL: Bolchazy-Carducci, 1990-1999). Library of Congress # DD247.H5 A57513 1990.

EXZERPIERTE QUELLEN

Dieses Buch bietet einen Überblick der Nürnberger Parteitage auf Englisch. Exzerpte von Reden Hitlers und anderer NS-Anführer sind in diesem Werk enthalten.

  • Hamilton T. Burden, The Nuremberg Party Rallies: 1923-1939 (New York: Praeger, 1968). Library of Congress call number DD 253.27 .B8 1968.

 

HEINRICH HOFFMANN'S PHOTOGRAPHIC COLLECTIONS OF THE NUREMBERG PARTY CONGRESSES

 

In seiner Funktion als Adolf Hitler's persönlicher Photograph hatte Heinrich Hoffmann vollständigen Zugang zu allen Ereignissen der Nürnberger Parteitage. Er nutzte die Chance, von jedem Parteitag in den 30er Jahren ein Photoalbum zu erstellen. Folgend eine komplette Liste von Photoalben Hoffmanns zum Nürnberger Parteitag.

 

  • Heinrich Hoffmann, Hrsg. Der Parteitag des Sieges: 100 Bild-Dokumente vom Reichsparteitag zu Nürnberg 1933 (Berlin: "Zeitgeschichte" Verlag und Vertriebs-Gesellschaft, 1933).  Library of Congress call number DD 253.28 1933 .H6
     
  • Heinrich Hoffmann, Hrsg. Der Parteitag der Macht, Nürnberg 1934 (Berlin: "Zeitgeschichte" Verlag und Vertriebs-Gesellschaft, 1935). Library of Congress call number DD 253.28 1934.H6
     
  • Heinrich Hoffmann, Hrsg. Der Parteitag der Freiheit: 80 Bild-Dokumente vom Reichsparteitag zu Nürnberg, 1935 (Berlin: "Zeitgeschichte" Verlag und Vertriebs-Gesellschaft, 1935).  Library of Congress call number DD 253.28 1935 .H6
     
  • Heinrich Hoffmann, Hrsg. Der Parteitag der Ehre: 73 Bild-Dokumente vom Reichsparteitag zu Nürnberg, 1936 (Berlin: "Zeitgeschichte" Verlag und Vertriebs-Gesellschaft, 1936).  Library of Congress call number DD 253.28 1936 .H6
     
  • Heinrich Hoffmann, Hrsg. Der Parteitag der Arbeit: 75 Bild-Dokumente vom Reichsparteitag zu Nürnberg 1937 (Berlin" "Zeitgeschichte" Verlag und Vertriebs-Gesellschaft, 1937).  Library of Congress call number DD 253.28 1937 .H6
     
  • Heinrich Hoffmann, Hrsg. Der Parteitag Grossdeutschland: 79 Bild-Dokumente vom Reichsparteitag zu Nürnberg 1938 (Berlin: "Zeitgeschichte" Verlag und Vertriebs-Gesellschaft, 1938).  Library of Congress call number DD 253 .H615  Eine Kopie dieses Buches mit englischen Untertiteln kann von einem amerikanischen Herausgeber bestellt werden. (Klicken Sie hier.) (Amazon link hier.)

 

Klicken Sie hier für den Onlinekatalog der Library of Congress.

Für mehr Information zu den Nürnberger Parteitagen, siehe bitte unseren Bericht Quellenlage der Nürnberger Parteitage, 1934-1938 und den Ablauf der Nürnberger Parteitage, 1934-1938.


DOKUMENTE DER DEUTSCHEN POLITIKTHE VÖLKISCHER BEOBACHTERDER HOHEITSTRÄGER

ADOLF HITLER: VERÖFFENTLICHTE REDENDAS SCHWARZE KORPS

HEINRICH HIMMLER: REDEN UND SCHRIFTENOFFIZIELLE VERÖFFENTLICHUNGEN DER SS UND NSDAP

GERMANIENDIE NÜRNBERGER PARTEITAGE WFF INFORMATIONSSEITE: DEUTSCHE ARCHIVE